Fragen und Antworten

.

Wie lange dauert das "Absetzen" der Wohnkabine?

Selbst bei deinem ersten Versuch wird das relativ rasch funktionieren (ca. 15 Minuten). 

Darf ich einen "Wohnanhänger" mit Führerschein B fahren?

Das kommt auf das zulässige Gesamtgewicht deines Zugfahrzeuges bzw. deines Pkw`s an. Du darfst einen Anhänger ziehen der unter 750kg wiegt. Ist dein Anhänger schwerer muss das zulässige Gesamtgewicht deines Pkw`s und deines Anhängers zusammen unter 3,500 kg wiegen. Ein Beispiel: Dein Pkw hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 2.000 kg. Du hast den großzügigen Stauraum deines "Wohnanhängers" voll ausgenutzt und dieser wiegt dadurch mehr als 750kg, ca. 900kg! Dadurch kommt ein Gesamtgewicht von 2.900 kg zusammen. Damit bist du unter 3,500 kg und darfst mit einem Führerschein der Klasse B fahren. Hätte dein Pkw ein zulässiges Gesamtgewicht von 2.700 kg würde das Gewicht über 3.500 kg betragen - damit dürftest du nicht fahren! 

Wo finde ich das "zulässige Gesamtgewicht"?

Die Angaben betreffend des "zulässigen Gesamtgewicht`s" stehen in der Zulassung deines Pkw`s!

Wie hoch ist das maximal zugelassene Gesamtgewicht des Anhängers?

Das maximal zugelassene Gesamtgewicht deines Anhängers liegt bei 1.500 kg, ist aber zwischen 900- 1500 kg zulassungsfähig!

Wie lässt sich ein "Wohnanhänger" fahren?

Unser "Wohnanhänger" lässt sich aufgrund seiner Größe sehr einfach fahren. Auch das "Anhängen" an einen Pkw ist sehr einfach und geht relativ schnell. Sicherheit steht dabei an erster Stelle. Deshalb ist unser "Wohnanhänger" gebremst und zusätzlich mit Stoßdämpfern ausgestattet.

Wie reinige ich meinen "Wohnanhänger"

Dein "mobiler Chillanhänger" hat es am liebsten, wenn er ohne Hochdruckreiniger oder Reinigungsmittel gepflegt wird. Ein feuchter Schwamm reicht dafür völlig aus. Dies gilt für alle "Außenmaterialien"! Innen reicht ein feuchtes Tuch, da die Innenseiten geölt sind.

Muss ich die Seitenteile meines "Wohnanhängers" immer wieder mit Holzschutzmittel behandeln?

Wir fertigen unseren "Wohnanhänger" extra in der Holzart Lärche an, die sich im Außenbereich seit Jahrtausenden bewährt hat. Wir gehen damit noch einen Schritt weiter und greifen auf regional verfügbare Holzarten, die unter groben Witterungsverhältnissen aufgewachsen sind, zurück. Der von uns verwendete Holzschutz ist darauf ausgelegt, die Außenseiten vor UV- Strahlung zu schützen und die natürliche Haptik zu bewahren. Du solltest, je nach Gebrauch die Seitenteile immer wieder streichen, da diese mit der Zeit eine silberne Patina erhalten. Diese ist aber nicht schädlich, im Gegenteil! Bei detaillierteren Fragen kannst du uns jederzeit kontaktieren. 

Meine Außenseiten wurden beschädigt. Was kann ich tun?

Hier kommt ein entscheidender Vorteil deines "Wohnanhängers" zu tragen. Durch die Zug- Druck Konstruktion sind die Bauteile nicht verklebt und können fast mühelos ausgetauscht werden. Sende uns einfach ein Foto damit wir alles notwendige für dich veranlassen können.  

Kann ein "Wohnanhänger" natursüchtig machen?

Ja

Du hast noch weitere Fragen?